Web 3.0 und der erste G1 Tag

Neben dem Einrichten des neuen Google Mobiles bleibt natürlich auch Zeit auf Bloglines meine Blogs durchzustöbern und da Treff ich doch glatt auf ein Referat von Beat Döbeli über Web 3.0. Schon de Geschichte übers Zustandekommen des Vortrages ist skurril. der Vortrag selbst führt ins Metaverse. Absolut empfehlenswert.

Spätestens bei dem Punkt, wo er auf das antike Rom in Google Earth verweist, bin ich wieder da wo ich virtuell wegging: bei Google und dem G1.

Der Transfer meiner Kontaktdaten vom Palm auf das G1 ist nicht Web 3.0 sondern steiniger Weg. GoogleKontakte gestatten zwar den Import von csv files aber definiert nirgends die Feldnamen zur Zuordnung. Das muss mensch sich selbst zusammenbasteln und bei ca. 750 Kontaktdatensätzen wird das ein wenig mühsam. Aber gut wieder mal das Verzeichnis durchforsten ist ja auch nicht schlecht.

Ansonsten bin ich von der Freisprecheinrichtung fasziniert, da hier endlich eine einwandfreie Sprachübertragung inkl. einem tauglichen Mikro geboten wird. An die Touchscreen Bedienung gewöhne ich mich allmählich und die Auswahl an Zusatzprogrammen im Market gilt es noch zu durchforsten.

Die ersten Erfahrungen mit dem G1 lassen mich Hoffnung schöpfen. Lediglich die Googlesche Datenüberwachung sitzt mir im Genick.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: