medienbildung konkret nr1

Heute findet die erste Diskussionsveranstaltung der geplanten Reihe an der PH Wien statt. Ich hab darüber schon vor einiger Zeit hier etwas gebloggt. Es sollen dabei neue Wege der Medienkommunikation und ihre Stolpersteine aufgezeigt werden. Konkret gehts darum, was in Schule und Hochschule mit Web 2.0 Applikationen gemacht werden könnte. Meine bisherigen Erfahrungen und Recherchen zeigen, dass da im deutschen Sprachraum noch wenig in den (Hoch-)Schulalltag eingedrungen ist. Obwohl Wikis, Weblogs und andere Social Software durchaus Potenzial birgt, wie einige Praxisbeispiele zeigen.

Ausgehend von meiner del.icio.us cloud werde ich versuchen, zu einer Diskussion über Vor- und Nachteile des Veröffentlichens von persönlichen Daten anzuregen. Wenn Mensch an kollaborativem Lernen interessiert ist, sind Weblogs wie z.B. das Lehrerzimmer von Herrn Rau oder Beat Doebelis WIKI gute Ausgangspunkte.  Was an technischem Support auch für Schulen möglich wäre, zeigt ELBA der ETH Zürich.

Ob da noch Zeit bleibt Social Libraries wie LibraryThing und andere praktische Dinge zu thematisieren? Wohl kaum.

Pädagogische Einsatzmöglichkeiten werden die Kurzreferate und Praxisbeispiele von Helmut Hostnig, Lothar Bodingbauer und Anu Pöyskö zeigen.

Ein eigener Abend wäre wohl auch die Zusammenhänge zwischen Citizen Journalism und Politischer Bildung zu thematisieren.  Obwohl Hostnigs Radiobande ist sicherlich ein schönes Beispiel für journalistisches Arbeiten in der Sekundarstufe.

Gespannt bin ich auch, da hier erstmals eine Veranstaltung der Lehrerfortbildung auch den Studierenden in der Ausbildung angeboten wird. Ob diese Begegnung stattfindet und was draus wird?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: