Krieg in Heiligendamm?

So schnell kanns gehen und es entsteht ein völlig falsches Bild in der Öffentlichkeit. Ein Kundgebungsteilnehmer in Heiligendamm (Walden Bello, philippinischer Globalisierungskritikers und Trägers des Alternativen Nobelpreises) sprach davon, dass der Irakkrieg in die Anti-G8 Themen einbezogen werden muss und die dpa berichtete, dass der Krieg in die Demo einbezogen werden müßte. Angesichts der Ereignisse in Heiligendamm doch keine kleine Unwesentlichkeit.
Die Tageszeitungen und Wochenmagazine sowie Funk und Fernsehen stürzten sich drauf. Die korrigierende Klarstellung brachte hernach kaum ein Medium (z.B: Spiegel Online).
Näheres unter: weblog stefan niggemeier sowie wikinews, spiegel online
Ein Beispiel aus der Praxis für medienpädagogischen Unterricht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: