Irgendwann beginnt jedeR mal…

…Medien nicht nur zu konsumieren, sondern auch zum Diskurs zu verwenden. Und je früher desto besser denk ich mir. Zuerst hab ich gedeutet, dann hab ich gekreischt, dann geredet und gezeichnet, dann geschrieben und irgendwann einaml auch begonnen Geschriebenenes zu vervielfältigen und Gesprochenes zu senden. Dazwischen gabs auch noch Videos. Aber begonnen hats zumeist mit inhaltlichen Anliegen. Anliegen, die ich nicht mehr alleine, autark befriedigen konnte. Kommunikation war hierfür nötig.
schweineauslageHeute – mit knapp 50 Jahren am Buckel- beschleicht mich das Gefühl, dass die Vereinzelung neben der Vernetzung immer mehr Platz greift. Es wird in unserer Gegend (Mitteleuropa) immer einfacher sich am öffentlichen Diskurs zu beteiligen und gleichzeitig entziehen sich immer mehr Menschen demselben. Communication gap?

Medienerziehung in der Schule wird immer wieder öffentlich eingefordert – vor allem wenn es grad wieder irgendeine Gewalttat gab und der/die TäterIn hat zuvor ferngesehen, Video geschaut oder Computer gespielt. Was wär gewesen, wenn er/sie Ball gespielt hätte?

Zwischen öffentlichen Forderungen an die Medienpädagogik (bzw. die Menschen, die sich damit beschäftigen oder dazu ernannt wurden, sich damit zu beschäftigen) und den von der Öffentlichkeit (bzw. deren politischen und administrativen VertreterInnen) zur Verfügung gestellten Rahmenbedingungen zur Umsetzung klafft eine riesige Spalte im Alltagsgletscher. Ist Medienerziehung der erhobene Zeigefinger in einer Mediengesellschaft? Das moralische Feigenblatt?

Was kann/soll LehrerInnen überhaupt dazu bewegen sich diese mühselige Arbeit aufzuhalsen?

Denken fängt bei mir mit Fragen an. Die Suche nach den Fragen ist der erste Schritt. Die Suche nach den Antworten ist der zweite. Damits nicht fad wird: weitere Menschen dazu einladen.

Und dann auch noch das: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23850/1.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: